Website Logo

Vollanwendungsbereich des MRG

Die Anwendbarkeit des MRG setzt voraus, dass ein Mietgegenstand iSd MRG vorhanden ist. Als Mietgegenstände iSd MRG sind anzusehen: Wohnungen, Teile von Wohnungen, Geschäftsräume im weitesten Sinn, Rohdachböden (unausgebaute Dachbodenräumlichkeiten), mitgemietete Garagen und sonstige mitgemietete Räumlichkeiten, Flächen und Fahrnisse, aber auch Flächen, wenn sie mit der Absicht zur Errichtung einer Wohn- und/oder Geschäftszwecken dienenden Räumlichkeit vermietet werden. Das MRG sieht jedoch im Zusammenhang mit diesen Mietverhältnissen Teilausnahmen (§1 Abs. 3-5 MRG) und Vollausnahmen (§1 Abs. 2 MRG) vor. Nur unter der Voraussetzung, dass ein Mietgegenstand unter keine der obigen Teil- oder Vollausnahmen fällt, unterliegen Mietgegenstände dem Vollanwendungsbereich des MRG.