Website Logo

Nutzungseinlage

Wird ein Gebäude untergeordnet (unter 20 %) betrieblich genutzt, zählt das gesamte Gebäude zum Privatvermögen. Die Kosten der betrieblichen Nutzung (anteilige AfA, anteilige Betriebskosten, anteilige Zinsen) sind jedoch als Betriebsausgaben absetzbar. Als Voraussetzung für einen Vorsteuerabzug ist ab 1. 2. 2005 auch bei einem Grundstück eine unternehmerische Nutzung von mindestens 10 % erforderlich.