Website Logo

Nachversteuerungstatbestand

Im Zeitpunkt der Veräußerung einer Liegenschaft muss geprüft werden, ob Tatbestände vorliegen, die zu einer Nachversteuerung der begünstigt abgesetzten Herstellungskosten führen. Solche Tatbestände sind z.B. der Verkauf einer Liegenschaft oder eine in den Jahren 1996 bis 1999 vorgenommene Verrechnung von Herstellungsaufwand mit steuerfreien Beträgen innerhalb eines Zeitraumes von 15 Jahren. Der Nachversteuerungstatbestand gilt auch für Liegenschaftsschenkungen bis 31. 7. 2008.